1. Runde Bezirksklasse Ost-SF Greiz unterliegen MTV 1876 Saalfeld 2 mit 1:7

Der Saisonstart in der Bezirksklasse ging für die Schachfreunde Greiz total daneben. Immerhin war mit dem MTV 1876 Saalfeld 2 eine Mannschaft angereist, die am Ende sicher in der Tabellenspitze mitmischt. Der qualitative Unterschied zwischen Bezirksliga und Bezirksklasse mit 8 statt 4 Spielern wie in der Kreisklasse ist einfach zu groß. Eine Erfahrung, die auch andere Vereine machen mußten, wenn sie nicht gerade zu den mitgliederstarken Vereinen des Schachbezirkes Ost zählen. Die Ergebnisse in Brettreihenfolge: 1. Nico Förster-Dietmar Böhl 0:1; 2.Jürgen Perlitz-Rene Möbius 0,5:0,5; 3.Mario Kratzer-Ralf Siebert 0:1; 4. Heiko Ullmann-Manfred Herrmann 0:1; 5. Jörg Schröter-Werner Pods 0:1; 6. Maurice Hupfer-Gerhard Seichter 0,5:0,5; 7. Robby Förster-Paul Möbius 0:1; 8. Mailo Wilczek-Roland Schneiderheinze 0:1

Die weiteren Ergebnisse: SC Rochade Zeulenroda 2-VfL Gera 2 4,5:3,5; ESV Gera 2-GW Triptis 5,5:2,5; fuß brothers Jena 2- TV 1887 Germania Hermsdorf 2 6:2; SV BW Bürgel-SK Weida 2 4,5:3,5

Die Ergebnisse aller Mannschaften und aller Spieler finden wir auf ed.thsb.de