2. Runde Bezirksklasse Ost – Vorentscheidung bereits gefallen?

Zwei Mannschaften des Schachkreises Greiz waren am 06.10.2019 im Einsatz. Der SV Weida 2 mußte zu Hause gegen den SV Germania Hermsdorf eine hohe Niederlage von 1,5:6,5 hinnehmen. Neuling SF Greiz zog im wohl vorentscheidenden Spiel gegen den Abstieg bei SV Grünweiß Triptis mit 3:5 den Kürzeren. Es spielten Nico Förster (1706)-Mike Wolschendorf (1729) 0:1; Jürgen Perlitz (1648)-Manfred Schiegner (1612) 0:1; Mario Kratzer (1511)-Dieter Orlamünder (1358); Heiko Ullmann (1433)-René Köhler (1488) 0:1; Maurice Hupfer (1193)-Daniel Jäger (1260) 1:0; Robby Förster (1277)-Gerd Plate (1249) 0,5:0,5; Mailo Wilczek (1218)-Alwin Wenzel (1262) 0,5:0,5 und Aike Poetschlag (880)-Gerhard Plate (1402) 0:1.

Desweiteren spielten: MTV 1876 Saalfeld 2-fuß brothers Jena 2 3,5:4,5; VfL 1990 Gera 2-ESV Gera 2 3,5:4,5 und SV Blauweiß Bürgel-SC Rochade Zeulenroda 2 1:7.

Tabellenstand: 1. fuß brothers Jena 2 mit 4,0 MP; … 3. SC Rochade Zeulenroda 2 mit 2,0 MP; … 9. Schachklub Weida 2 und 10. Schachfreunde Greiz mit jeweils 0 MP