2. Runde Bezirksliga Ost-ThSV Triebes unterliegt 3:5

Am 06.10.2019 wurde die zweite Runde der Bezirksliga ausgetragen. Der ThSV Triebes mußte zum erwarteten schweren Gang beim SV 1861 Liebschwitz 2 antreten.

Dieter Hermann (1377)-Jens Müller (1696) 0,5:0,5; Klaus Otto (1603)Berthold Müller (1585) 0,5:0,5; Detlef Zipfel (1730)-Mario Watzlawek (1606) 0,5:0,5 lauteten die ersten Resultate an den hinteren Brettern. Es folgte Peter Leistner (1501) mit 0:1 gegen Klaus Reiher (1676). Michael Katzer (1978)-Werner Weiß (1970) und Walter Etzold (1884)-Nick Herrmann (1730) jeweils 0,5:0,5. Die Niederlage von Günter Stuchlik (1482) gegen Gunther Müller ( 1796) entschied den Kampf. In der letzten Partie trennten sich Hans-Peter Kunad (1753) von Peter Meissner (1799) Remis. Der Mannschaftskampf endete somit 5:3 für Liebschwitz. Fünf Greizer saßen in fremden Diensten an den Brettern.

Mannschaftsergebnisse: SV Pößneck-Kings Club 98 Jena 1:7; MTV 1876 Saalfeld-SV Schott Jena 2 6:2; SV 1910 Kahla-SV Jenapharm Jena 3,5:4,5; SC Altenburg-SZ Elstertal Langenberg 2,5:5,5, SV 1861 Liebschwitz 2-ThSV Triebes 5:3

Tabellenstand nach 2 Runden: 1. Kings Klub Jena 4,0 MP; … 5. ThSV Triebes 2,0 MP