3. Runde des Vereinsturnieres am 22.03.2019

In einer spannenden Partie schenkten sich beide Spieler nichts. Weder Weiß noch Schwarz nutzten die Möglichkeiten zum Gewinn. Schwarz wollte es hier besonders schön machen. Um dem Matt zu entgehen, flüchtete der König nach f6 (einzige ? Möglichkeit) mit der Drohung Th7 und Treppenmatt. Er übersah ein zweizügiges Matt und alsbald erlag er selbst dem Schachtod.

Die dritte Runde brachte folgende Ergebnisse: Darin-Kötöny 1:0, Raman-Leon 1:0 und Flynn-Henri 1:0. Erfreulicherweise konnte man alle Partien vollständig nachspielen. Der Notation wird etwas mehr Aufmerksamkeit geschenkt. Beim Lösen der „leichten“ Taktikaufgaben haben alle gut mitgemacht. Noch ausstehende Partien werden nächsten Freitag nachgeholt.