Greizer Schachlöwen beim 11. Schulschachcup in Leipzig erfolgreich

Alina, Raman,Nico,Francesco
Am 5. Januar 2018 hatten Alina, Francesco und Raman ihren ersten Wettkampf im neuen Jahr. In der Leipziger Förderschule „Albert Schweitzer“ fand der 11. Schulschachcup Sachsens statt. Gespielt wurde in drei Altersgruppen. Die A-Gruppe hatte fünf Runden mit einer Bedenkzeit von 20 Minuten zu absolvieren. Für die sieben Runden in den Gruppen B und C standen jeweiils 15 Minuten zur Verfügung. Jungen und Mädchen spielten gemeinsam. Ausgelost wurde nach Schweizer System. In der A-Gruppe waren 49 Kinder am Start. Alina Pfau  war in drei Partien gegen „ältere und männliche“ Gegner erfolgreich. Sie ließ 13 Kinder mit einer höheren DWZ hinter sich und belegte einen hervorragenden 14. Rang. Als bestes Mädchen konnte sie einen Siegerpokal entgegennehmen.

In der B-Gruppe traten Francesco Fischer und Raman Jafer an. Beide spielten gut mit und verdarben eine bessere Platzierung nur durch ihr teilweise zu schnelles Spielen. Aber auch hier sind schon deutlich Fortschritte zu erkennen. Francesco wurde mit 3,5 Punkten 27. Mit einem halben Punkt weniger belegte Raman den 30. Platz unter 53 Startern. Nico Franke (SK Weida) wurde nach einem dramatischen Finale mit 6 Punkten Sieger – als „Nobody“ ohne DWZ. Wie schon beim Greizer Weihnachtsschnellschach landete er vor unseren Schachlöwen.