Alina Pfau siegt bei 13. AWO-Schachspatzenturnier in Saalfeld

Am 20.04.2018 fand bereits zum 13. Mal dieses Kinderturnier statt. Insgesamt 74 junge Schachfreunde aus 12 Vereinen, 7 Schulen und 1 Kindergarten kämpften in den Altersklassen U8m, U10, U12 und U14 um Pokale und Preise. Die Mädchen waren mit 20 Spielerinnen vertreten. Mädchen und Jungen spielten gemeinsam in einer Gruppe. Bei der U8 (17 Teilnehmer) siegte Mads Aweh mit 6,5 vor Nico Aniol 6,0 und Tammo Berger mit 5,5. Siegerin der Mädchen U8 wurde Henriette Stadelmann mit 3,5 vor Lotta Grießmann mit 3,0. In der U10 (17 Teilnehmer) war Florian Bothe mit 6,5 vor Benedikt Thoß 5,5 und Julius Götsch 5,0 erfolgreich. Raman Jafer wurde mit 4,0 Fünfter. Auf dem 10. Platz kam mit 3,0 Francesco Fischer ins Ziel.Bei den Mädchen gewann Matthilda Sophie Eichhorn mit 4,5 vor Tilda Loos 4,0 und Fabienne Huth 3,0. Sieger der U12 (22 Teilnehmer) wurde Alexander Wagner mit 6,0 vor Adrian Abou Waly und Marc Mades, beide 5,0. Bei den Mädchen siegte Alina Pfau (Greizer Schachlöwen) mit 4,0 vor Alisina Karimi 3,0 und Ariane Gräf 2,0. In der U14 (18 Teilnehmer) hatte Mayra Perzel vor Lara Weingart und Ana Seliokaite, alle 3,0, die Nase vorn.

Es war wieder ein sehr schönes Turnier, dass die fleißigen Helfer um Roland Schneiderheinze auf die Beine gestellt haben. Die Greizer Schachlöwen sagen „DANKE“ und auf Wiedersehen 2019.