Bezirksliga U12 und U16 erster Spieltag 20.10.2018

Bezirksliga U12: Greizer Schachlöwen I – Greizer Schachlöwen II 3:1

Die Greizer haben diesen Spieltag bereits am Vortag ausgetragen . Die erste Vertretung der Greizer Schachlöwen war gegen die „zweite Garnitur“ mit 3:1 erfolgreich. 1. Brett: Pfau, Alina – Schulz, Stefan +/-; 2.Brett: Jafer, Raman – Viet Anh Vu Duong 1:0; Krause, Darin – Bauch, Henri 1:0; Simon, Vincent – Schütt, Leon 0:1. Unsere zweite Vertretung schlug sich wacker. Während Alina mit einem kampflosen Punkt das Geschehen in aller Ruhe verfolgen konnte, rauchten an den anderen Brettern die Köpfe. Viet mußte seinem unmittelbaren Verfolger Raman den Punkt überlassen. Das wird sicher über die ganze Saison ein interessantes Duell. Henri wehrte sich tapfer gegen Darin, mußte aber letztlich dessen Überlegenheit anerkennen. Neuling Leon überrasche unseren Vincent und triumphierte über ihn. Allen Spielern muß man ein großes Lob aussprechen. Es wurde sehr diszipliniert gespielt, die Bedenkzeit wurde besser ausgenutzt – aber hier gibt es noch Reserven  – und es wurden weniger Fehler gemacht. Die regelmäßige Teilnahme am Training scheint sich auszuzahlen. Und unsere Neuen kommen mit dem Aufschreiben ganz gut zurecht. Zwei der Partien haben sie bereits am Computer eingegeben, wobei das Gedächtnis zuweilen eine gute Hilfe war. Der nächste Spieltag wird zeigen, wie wir im Vergleich mit den anderen Mannschaften stehen.

Die weiteren Ergebnisse: SC Rochade Zeulenroda – Schott Jena 2:2; MTV Saalfeld I – MTV Saalfeld II 4:0; VfL Gera-SV Liebschwitz I 2:2; SV Liebschwitz II-SV Liebschwitz III 3:1; ESV I-ESV II 3:1

Bezirksliga U16: MTV 1876 Saalfeld-Schachfreunde Greiz 4:0 (Robby Förster, Maurice Hupfer, Mailo Wilczek, Fischer Alessandro); SV Schott Jena-Fußbrothers  Jena 3:1; TV Germania Hermsdorf-Meuselwitzer SV 0,5:3,5; ESV Gera II-ESV Gera I o:4; SV Liebschwitz I-SV Liebschwitz II 0:4