Historische Schachpartie (1) – Carl August Walbrodt – Horatio Caro

Die Rubrik „Kurz, aber schmerzlos“ hat mit Partie111 ihr Ende gefunden. Damit stehen ausreichend fehlerhafte Partien zur Ansicht bereit.

Wir beginnen jetzt mit historischen Partien, nicht die üblichen „unsterblichen“, „immergrünen“u.s.w. sondern weniger bekannte Partien, die in den üblichen Datenbanken kaum zu finden sind. Theoretisch zwar etwas altertümelnd, dafür mit vielen taktischen Finessen.

Die erste Partie stammt von der Schachseite der Münchner Neuen Nachrichten von 1891. Carl August Walbrodt (1871-1902) war ein bekannter deutscher Schachmeister und Redakteur der Berliner Schachzeitung der in der Berliner Schachgesellschaft aktiv war. Sein Gegner, der Engländer Horatio Caro (1862-1920) ist unter der Caro-Kann-Verteidigung kein gänzlich Unbekannter. Die Partiekommentare wurden übernommen.