Greizer Schachzentrum (3)

Ja und es gibt wieder Neues zu berichten. Den Greizer Schachlöwen wird durch die eine einheimische Firma ein Rechner mit Monitor zur Verfügung gestellt. Es geht spürbar aufwärts, da werden unsere „Freunde“ wieder Gift und Galle spucken. Ohne deren „Unterstützung“ bei facebook wären wir sicher noch nicht so weit.

14.06.2019, 13:49 Uhr:

Zu den „Beiträgen“ auf https://www.facebook.com/people/SaMo-DoLe/100006182204721 gibt es folgende Richtigstellung:“

„Liebe Leser und Leserinnen, 
wie viel von Ihnen mitbekommen haben, war eine hitzige Diskussion auf Facebook zwecks dem Artikel mit den 168.000 Euro. Ich habe diesen Artikel nicht gleich auf Anhieb verstanden und habe deswegen nachgefragt. Auf viele weitere Kommentare, die in keinen Fall persönlich oder beleidigend herübergekommen sollten, habe ich mich mitt Herrn Stuchlik persönlich in Verbindung gesetzt. Wir haben die Missverständnisse geklärt und alles klar gestellt. Ich entschuldige mich nochmals dafür, falls irgendwelche Kommentare beleidigend oder persönlich wahrzunehmen waren. Dies war in keinem Falle meine Absicht. Ich wünsche den Schachlöwen weiterhin viel Glück und das alle Vorhaben erfüllt werden können. 
Mit freundlich Grüßen 
Anna Theurich“

Den „Klarnamen“ von SaMo DoLe könnt ihr ja herausbekommen, wenn ihr Freunde von stayfriends.de seit. Unter Greiz, Lessing-Oberschule ist sie ja zu finden. Aber das wird sie sicherlich schnell löschen.